#52Games – Verrat: Killing Games

Die erinnerungwürdigsten Erlebnisse aus The Elder Scrolls: Oblivion abseits von selbsterlebten Bugs und fragwürdiger künstlicher Intelligenz entspringen wohl zweifelsohne der Dunklen Bruderschaft. Die berüchtigte Reinigung des Heiligtums durch die Schwarze Hand – Der Massenmord an den Assassinen durch ihre Oberen – ist selbst ideale Verkörperung des Verrats, doch hier soll es um eine wesentlich frühere Mission gehen: Eine festliche Zusammenkunft mehrerer einflussreicher Adliger im Anwesen eines spendablen Gastgebers; darunter ein unbekanntes Gesicht, der Held von Kvatch, Protagonist des Spiels. Die Mission trägt den wundervoll simplen, perfekt passenden Titel Wer war’s?. Die Türen fallen ins Schloss und öffnen sich erst wieder, wenn der Held als letzter noch steht. Ein Killing Game ist eröffnet.

„#52Games – Verrat: Killing Games“ weiterlesen

Genreüberblick: Waffen in Spielen (VISIER SPECIAL, Ausgabe 80)

Visier Special, Ausgabe 80-2016
Visier Special, Ausgabe 80-2016

Dieser Beitrag erschien ursprünglich in der Zeitschrift Visier, Ausgabe 80 vom Februar 2016. Thema der Sonderausgabe war Waffen und Computer-Spiele.

Auch wenn Egoshooter die prominentesten Showcases von Waffen in Videospielen sind, so sind sie doch natürlich nicht die einzigen. Fast kein Genre kommt ohne Bewaffnung in irgendeiner Form aus, und dabei muss der Grund nicht zwingend immer Schießen oder Zustechen sein. Waffen sind ein Teil von Videospielen, seit diese existieren. „Genreüberblick: Waffen in Spielen (VISIER SPECIAL, Ausgabe 80)“ weiterlesen

Kommt ein Linguist vor Gericht…

Dieser Text erschien ursprünglich als von mir verfasster Beitrag für den Scienceblogs-Schreibwettbewerb 2016 auf Astrodicticum Simplex. Sehr zu meiner Freude belegte er den ersten Platz! Wer lieber etwas über Spiele lesen möchte: letztes Jahr habe ich über die NASA und Kerbal Space Program geschrieben. „Kommt ein Linguist vor Gericht…“ weiterlesen

Shadow Warrior (2013): Fortune Cookie-Galerie

In Vorbereitung auf Shadow Warrior 2, das ich gerade sehr intensiv teste, habe ich noch einmal meine ganze Glückskeks-Spruchsammlung zu Shadow Warrior (2013) in eine einzige Galerie gepackt. Natürlich sammle ich auch in Teil 2 gerade eifrig Kekse mit schwachsinnigen und großartigen Witzen, eine weitere Galerie wird also definitiv folgen. „Shadow Warrior (2013): Fortune Cookie-Galerie“ weiterlesen

Good cop, bad cop

Polizist zu sein ist vieles: ein Traumberuf für Kinder, mal hat man gefährliche Einsätze, mal hat man nur langweilige Streifen mit Einsätzen bei Ruhestörungen, mal ist man Freund und Helfer, mal auch ungebetener Gast. Doch was eigentlich immer der Fall ist: Polizisten müssen tagtäglich Entscheidungen treffen, um die ich sie nicht beneide. „Good cop, bad cop“ weiterlesen

#52Games – Grenzen: Review-Exemplare

Diese Woche hat Bethesda verkündet, das sie ihre Pressemuster für neue Spiele erst einen Tag vor Release herausgeben wollen. Die Reaktion darauf war von mehreren Seiten eine nicht allzu positive: Viele Reviewer fühlen sich in ihrer Ernstnehmbarkeit bedroht, wenn ihre Tests nicht am Releasetag veröffentlicht werden. Andere begrüßen die Politik, um gegen aufgeregte, überhypte Day-One-Reviews vorzugehen und überlegten, kritischen, wertigen Texten mehr Bedeutung beizumessen. „#52Games – Grenzen: Review-Exemplare“ weiterlesen