Feature

Lieblingskritiken 2017: Die besten Audio & Video-Produktionen des Jahres!

Am Dienstag habe ich euch die erste Hälfte der besten Videospielartikel des Jahres 2017 präsentiert. Heute machen wir mit den eingereichten Podcasts und Videos weiter, bevor es Ende der Woche erneut mit Texten weitergeht! Auf diesen Einschub hier habe ich mich besonders gefreut, denn wie ich bereits schrieb, haben sich die eingereichten Audio- und Videoproduktionen im Vergleich zum letzten Jahr verfünffacht. Ich halte das für sehr wichtig: Während Videos im Mainstream gerade auf YouTube wohl das bevorzugte Medium sind und Podcasts derzeit eine große Popularitätswelle erfahren, sind sie innerhalb des deutschen Spielejournalismus noch eher ein Stiefkind, das gerade langsam und deutlich eher auf der Audio- als auf der Videoseite aufgefüllt werden. Umso mehr freut es mich, dass es einige hervorragende Video-Essays in diese Liste geschafft haben! Ich wünsche euch viel Spaß und stelle euch eine kleine Herausforderung: Wenn ihr nur drei der hier verlinkten Produktionen einmal ausprobiert, am besten von unterschiedlichen Machern, dann habt ihr den entsprechenden Leuten schon viel geholfen. Schafft ihr das?

Teil 1 der eingereichten Artikel für die Lieblingskritiken 2017 könnt ihr hier nachholen.

  • Culturevania-Podcast Folge 17 – Sprache in Videospielen von Julian Stimm, Yannic Hertel und Pascal Wagner,
    nominiert von Christina Kutscher

    Ein ganz anderes, aber unfassbar spannendes Thema ist Sprache in Spielen. Der Podcast von Culturevania war da eine wunderbare Inspiration.
  • Themenmonat: Darstellung von körperlicher Behinderung in digitalen Spielen von Tobias Klös, Stefan Simond et al.,
    nominiert von Sylvio Konkol auf spielkritik.com

    Begleitet von einer Reihe von geschriebenen Beiträgen beschäftigte sich der Pixeldiskurs-Podcast einen ganzen Monat lang bzw. über vier Folgen hinweg mit dem Themenkomplex „Spiele und Behinderung“. Sei es die Darstellung körperlicher Behinderungen in Games oder die Frage, wie Menschen mit Behinderungen Videospiele spielen. Für mich das mit einigem Abstand Beste und Fundierteste, was die Pixeldiskurs-Macher bisher verwirklicht haben. Ich hoffe auf Wiederholung zu einem anderen Thema.
  • Auf ein Bier-Podcast, Runde #95: In der Sexvilla von Jochen Gebauer, André Peschke und Sebastian Stange,
    nominiert von Yannic Hertel auf videospielgeschichten.de

    Wer 2017 interessanten, durchdachten und kritischen Spielejournalismus von Profis konsumieren wollte, der kam um den Podcast “Auf ein Bier” nicht herum. Besondere Kompetenz und das richtige Gespür bewiesen die Herren von Deutschlands alkoholhaltigstem Spielepodcast besonders in ihrer 95ten Ausgabe, als sie sich mit einem der Entwickler von Sexvilla 3D unterhielten und dabei mit ihren Fragen bis an die Schmerzgrenze stießen und all das ohne schlüpfrig oder anzüglich zu werden. Chapeau.
  • Superlevel Mixtape #18 – Nothing Can Touch You von Daniel Ziegener,
    nominiert von Pascal Wagner

    Auch wenn es nur sehr locker in die Kategorie „Produktionen über Videospiele“ fällt, bedeutet mir Daniels Mixtape “Nothing can touch you“ zum Tod der Musikerin Linkoban so viel, dass ich es unbedingt hier einreichen wollte.
  • Culturevania-Podcast: ÜberInterpretiert: Snake von Yannic Hertel,
    nominiert von ebendem

    In diesem Podcastexperiment rede ich kurze fünf Minuten lang zu klassischer Musik über die kulturelle und soziologische Bedeutung des altbekannten Handyspiels Snake.
  • Superlevel-Podcast: Die Evolution von THUMPER von Daniel Ziegener,
    nominiert von Pascal Wagner

    Dieser unglaublich gute Podcast zur Entstehung des Indiegames Thumper steckt voller Hintergrundinformationen, Entwickler-Interviews und Musik. Mehr Einsicht in den langwierigen Entwicklungsprozess eines Spiels gab es 2017 nicht.
  • Video: Die verrückte Faszination von Drakengard von SpeckObst,
    nominiert von Cäcilia Sauer auf schraeglesen.de

    NieR: Automata wurde im letzten Jahr hochgelobt – und wie. Da ist es beinahe schon untergegangen, dass Entwickler Yoko Taro vor dem 2017 erschienen Action-Rollenspiel schon weitere Teile der “Reihe” veröffentlicht hatte und die etwas weniger beliebt oder zumindest umstrittener waren. Umso glücklicher war ich, als ich letztes Jahr über das Youtube-Video von Speckobst gestolpert bin, in dem er zwischen dem ganzen NieR: Automata-Hype auch die vergessenen Vorgänger einmal in den Vordergrund rückt. Eine sehr informative und ausgewogene Review zu allen bisher erschienen Drakengard-Spielen, ohne dabei weder die Fehler noch den besonderen “Charme” der Spiele zu vergessen. Amüsant erzählt und mit jeder Menge Hintergrundinformationen. Da fällt auch gar nicht mehr auf, dass das Video mit 46 Minuten doch eine stolze Länge besitzt.
  • Wolfenstein, Hakenkreuze und verbotene Symbole – Rechtsbelehrung Folge 51 (Jura-Podcast) von Marcus Richter, Thomas Schwenke & Felix Hilgert,
    nominiert von Pascal Wagner

    Juristische Details über die Rechtslage zur deutschen Wolfenstein 2-Version! Für mich der Info-Podcast mit Gamesthema des Jahres. Und die eine Quelle, die ihr zu dem Thema braucht.
  • Video: Game Two Extreme: das große Weihnachtsspezial von den Rocketbeans,
    nominiert von Fabian Elfeld

    Weil der Grinch hier nicht nur unterhaltsam, sondern auch treffend die wesentlichen Größen des Spielejahres 2017 zusammenfasst, dabei Trants Mutter beschimpft und den Weihnachtsmann erschießt. Keine andere Review bietet das. Ich spreche hier explizit von der Grinch-Szene, der Rest des Videos ist peinlich!
  • Video: Rime – Ein Tag am Meer von Philip Fassing,
    nominiert von Daniel Ziegener auf lostlevels.de

    Noch kurz vor dem Ende von Superlevel startete Philip Fassing dort ein neues Format. Seine kurz und knackigen Videoreviews waren zwar nicht von großer Zahl, aber trotzdem nicht vergessen.
  • Video: Best of 2016 von SpielerDrei,
    nominiert von Marcus Dittmar

    Der beste Spieleartikel 2017 wurde von SpielerDrei nur halb geschrieben und nie veröffentlicht. Vermutlich, weil wir ihn nicht verdient haben. In folgendem Video verwechselt er dafür Zelda mit Roxette.
  • DOOMIAN-Podcast Spezial: PLAY Festival 2017 (Beichtstuhl Teil 1/2) von Fabu,
    nominiert von Jürgen Langer

    Fabu alias DOOMIAN nimmt in einem Beichtstuhl Besuchern des PLAY Festivals ihre Videospielsünden ab. Tolles Format, tolle Idee, tolle Gespräche.
  • Video: Müssen Journalisten gut in Videospielen sein? von SpeckObst,
    nominiert von Haris Odobasic

    In einer überraschend hitzig geführten Debatte darüber, ob man als Spielejournalist gut spielen können muss, betrachte SpeckObst die Argumente kritisch auf beiden Seiten. Es kam ein Video dabei heraus, dass nicht nur die oberflächlichen Missverständnisse aufzeigt, wodurch die Debatte erst hochkommen konnte. Es geht auch Tiefer und offenbart die Fehler in den Denkmustern beider Seiten.
  • Video: Der ewige Zweite: Warum Sonic nie ein gutes Spiel war von David Hain,
    nominiert von SpeckObst

    Weil es eine Meinung vertritt, die sich mutig gegen die Ansichten der Fans stellt und so gekonnt argumentiert, dass man alle Punkte nachvollziehen kann, selbst wenn man nicht mit diesen übereinstimmt.
  • Video: Warum The Evil Within ein Meisterwerk ist von SpeckObst,
    nominiert von Eva Sykora

    Jeder der mich auch nur ein bisschen kennt weiß wie verliebt ich in The Evil Within bin. Leider ist Rhetorik nicht meine Stärke. Ich kann nicht analysieren oder gar in Worte fassen was das Spiel so wunderbar und faszinierend, ja eben zu einem (verkannten) Meisterwerk für mich macht. Da kommt die großartige Analyse von SpeckObst ins Spiel. Er hat The Evil Within bis ins kleinste Detail auseinander genommen & wird auch dem letzten Zweifler erklären, warum die Kinobalken in dieses Spiel gehören (er erklärt so viel mehr, aber dieses Thema ist besonders hervorzuheben).
  • Advertisements

    2 Gedanken zu „Lieblingskritiken 2017: Die besten Audio & Video-Produktionen des Jahres!“

    Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

    Verbinde mit %s