So klein und doch so viel Geschichte

Storytelling in Videospielen ist unbestreitbar nicht da, wo es sein sollte. Spiele, die uns eine Story präsentieren, die selbst in Hollywood bestenfalls zweite Wahl geworden wäre, zählen zu denen, die man „story-getrieben“ nennt. Spiele, die eigentlich lieber Filme sein wollen, versagen auf beiden Gebieten und retten sich nur noch durch wirre Storylines, um sich mit viel Nachsicht als Kunst bezeichnen zu lassen. Weiterlesen

Spaß oder nicht Spaß…!?

… das ist hier die Frage. Im Laufe meines mittlerweile fast 25 Jahre währenden Zockerdaseins habe ich so einige Spiele auf meinen Konsolen und auf meinem PC erleben dürfen und mich damit bespaßt. Pascal wird in seinen Artikeln nicht müde, Videospiele als Kunst zu deklarieren, womit er zweifelsohne richtig liegt. Mit gewachsener Erfahrung und mit der Weiterentwicklung des Spielemarktes stelle ich allerdings immer mehr fest, dass der Spaß nicht unbedingt immer die Kategorie sein muss, die ein Spiel zum guten Kunstwerk macht.

Weiterlesen